Praxen

Experten

Außenansicht vom Hospitalverbund MVZ Unna

Gefährliche Blutgerinnsel

Venen können sich aus unterschiedlichen Gründen verschließen und eine so genannte Thrombose (= Gerinnsel) bilden. Das heißt, der Abfluss des verbrauchten Blutes Richtung Herzen ist verstopft, das Blut staut sich unterhalb des Verschlusses. Es kommt zur Verfärbung und Schwellung des Beines. Ein Teil des Blutgerinnsels kann sich auch losreißen und in der Lunge eine sogenannte Embolie verursachen.

Es ist wichtig, die Thrombose rasch zu erkennen und eine Therapie mit Blutverdünnern einzuleiten und Kompressionsstrümpfe anzupassen. Im weiteren Verlauf werden regelmäßige Ultraschallkontrollen erforderlich, bis die Thrombose ausgeheilt ist.

Postthrombotisches Syndrom

Nach einer Thrombose kann es – in seltenen Fällen - zu erheblichen Beschwerden kommen (postthrombotisches Syndrom). Dabei bleibt das Bein geschwollen, die Haut verändert sich, im schlimmsten Fall tritt ein offenes Bein auf. Die Behandlung besteht in einer dauerhaften Kompressionstherapie mit speziellen Strümpfen.

Dr. Sabine Seidl-Franzen

Fachärztin für Chirurgie
Fachärztin für Gefäßchirurgie

Gabriele Thies

Fachärztin für Chirurgie
Fachärztin für Gefäßchirurgie

Kontakt

T: 0 23 03 / 106 - 320
F: 0 23 03 / 106 - 330

Anschrift:
Holbeinstr. 10a
59423 Unna

Öffnungszeiten:
Mo + Di 8.00 - 11.00 Uhr
Mo + Di 15.00 - 17.00 Uhr
Do 8:00 - 12.30 Uhr
Mi. + Fr 8.00 - 11.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung